• Montag
Mint Society
Mint Society

Mint Society — Ein DIY Projekt.

Das Konzept ist nicht neu: Man muss Dinge selbst in die Hand nehmen, darüber hinaus ist man bekannterweise gemeinsam ... nicht zwingend stärker, weil das ein völlig unaussagekräftiges Wort ist („Warum ist in der Zukunft alles stark? Hängt das irgendwie mit der Veränderung in der Erde zusammen?“). Aber zweifelsohne ist man schon mal mehr Personen — und somit vielschichtiger, erfahrener, flexibler. Rein rechnerisch sogar weiser.

Das, abzüglich der Weisheit, war schon die Ideologie des Netlabels Mint Mosquito (des was?), das wir gegen 2017 gegründet hatten. Ein Konvolut aus fünf Bands, die sich gegenseitig fördern, fordern, Gigs zuschieben, gemeinsam live zocken. Gute Sache, aber die Pandemie hat einiges durcheinander gewirbelt.

2023. Wir starten noch mal frisch. Here We Stand und Anlasser bleiben dabei, der Name wird zur Gesellschaft umformuliert: Wer halbwegs ernsthaft Musik macht ist schließlich ständig auf Hilfe angewiesen. Aufnahmen, Websites, Shirts, Flyer, Fotos, Videos, FOH et cetera perge, perge. Warum also nicht die Kollegen/innen direkt mit einbeziehen? Damit starten wir gerade. Auf dass diese Plattform noch ansehnlich gedeihe.

Fragen? Anregungen? →